Neues

Bei der Entsorgung von Haus- und Geschäftsmüll ändert sich für viele Kunden der über Jahre gewohnte Abfuhrtag. Ab dem 04.01.2021 werden die neu erstellten Abfuhrpläne im gesamten Stadtgebiet der Hanse- und Universitätsstadt Rostock wirksam.


Torsten Radtke, Objektmanager der Stadtentsorgung Rostock: „Derzeit liegen wir voll im Bauzeitenplan. Wenn das Wetter mitspielt werden wir pünktlich im Frühjahr 2021 den Um- und Erweiterungsbau abgeschlossen haben."


Die Bioabfallbehälter aus Haushalten (braune Tonne) werden entsprechend der Abfallsatzung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock im Zeitraum vom 01.12.2020 bis 31.03.2021 nur noch 14-täglich entleert.


Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben sich auf eine unserer offenen Stellen!


Präventive Schutzmaßnahmen der Stadtentsorgung Rostock

Das Coronavirus verändert das normale Leben auch in Rostock. Dabei können Vorsichtsmaßnahmen viele Menschen vor Ansteckung bewahren. Für einen effektiven Infektionsschutz - insbesondere verbunden mit der Reduzierung zwischenmenschlicher Kontakte - werden bis auf Weiteres eine Reihe präventiver Schutzmaßnahmen umgesetzt.


Mit der Erneuerung und dem Ausbau des Recyclinghofes in der Rostocker Südstadt wird das Angebot an bürgerfreundlichen Lösungen rund um das Thema Entsorgung von Abfällen aus Haushalten im Bring-System weiter erhöht.


Mit diesem Slogan präsentieren die Stadtentsorgung Rostock und die Rostocker Stadtverwaltung vom 01. bis 08. September 2020 im Rostocker Stadtgebiet ein gemeinsames CityLight-Plakat.


Der 23.06.2020 ist Tag der Daseinsvorsorge. „Da sein“ für Rostock! Dieses Motto leben die Unternehmen der RVV, der Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding GmbH, denn ihre Aufgabe ist die öffentliche Daseinsvorsorge für Stadt und Region.


In diesen Tagen eine der wichtigsten Aufgaben - Danke zu sagen an die, die in der Corona-Krise nicht zu Hause sitzen und abwarten können. Mit einer derartigen Dankes-Aktion überraschte die Ostseesparkasse die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtentsorgung Rostock.


Im Rahmen der Kampagne #wirfuerbio können Rostocker Bürgerrinnen und Bürger bei der Stadtentsorgung Rostock ein Vorsortiergefäß zur Getrenntsammlung von Bioabfällen erhalten, bevor diese in den Bioabfallsammelbehälter entleert werden.