Leichtverpackungen

In Rostock erfolgt die Sammlung von Leichtverpackungen über die gelbe Tonne bzw. in einigen Stadtgebieten über den gelben Sack. Die gelben Behälter gibt es in den Größen 120, 240, 1100 Liter

Sollte jedoch der vorhandene gelbe Abfallbehälter einmal nicht ausreichen, so können zusätzlich gelbe Säcke neben den gelben Abfallbehälter gestellt werden. Die gelben Säcke erhalten Sie bei der Stadtentsorgung Rostock, der SR Service GmbH, den Ortsämtern und auf den Recyclinghöfen der Hansestadt Rostock. Die Abholung dieser Säcke erfolgt zusammen mit der Abfuhr der gelben Abfallbehälter.



Was gehört in den gelben Abfallbehälter/gelben Sack?
Leichtverpackungen, außer Papier/Pappe und Glas. In unserem Müll-ABC finden Sie eine Zusammenstellung über häufig vorkommende Abfallarten und deren Entsorgungsmöglichkeiten.
Seitenanfang


Wann wird entsorgt?
Die Entsorgung der gelben Abfallbehälter/gelben Säcke erfolgt in der Regel 14-täglich. Den entsprechenden Abfuhrtag finden Sie auf dieser Website unter "Neues". Sollte der reguläre Entsorgungstag einmal auf einen gesetzlichen Feiertag fallen, so wird die Entleerung i.d.R. am darauf folgenden Werktag durchgeführt. Darüber werden Sie zusätzlich in der örtlichen Presse und auf dieser Website informiert.
Seitenanfang


Wo ist der Behälter bereitzustellen?
Die Behälter/Säcke sind am Abfuhrtag rechtzeitig öffentlich zugänglich an der Grundstücksgrenze zum öffentlichen Verkehrsraum bereitzustellen, so dass die Entsorgungsfahrzeuge an die Aufstellplätze heranfahren können und das Laden sowie der Abtransport ohne Schwierigkeiten und Zeitverlust möglich ist. Abfallbehälter sind so bereitzustellen, dass Verkehrsteilnehmer/-innen nicht behindert bzw. gefährdet werden.
Seitenanfang


Wie kann ich die Behältergröße verändern?
Veränderungen dieser Art können nur vom Grundstückseigentümer bei der Gebührenstelle der Hansestadt Rostock vorgenommen werden.
Seitenanfang


Wie wird entsorgt?
Die Entsorgung erfolgt durch unser Beteiligungsunternehmen, die SR Service GmbH. Die Abfälle werden einer umweltgerechten Verwertung zugeführt.
Seitenanfang


Was sollte man im Sommer und Winter besonders beachten?
Hohe Temperaturen erfordern einen sorgfältigen Umgang mit dem gelben Abfallbehälter. Direkte Sonneneinstrahlung gepaart mit feuchten Abfällen führt zum „Schwitzen“ der Tonnen. Deshalb sollte:

  • der Deckel der Tonne immer geschlossen gehalten werden
  • die Tonne an einem möglichst schattigem Ort platziert werden
  • keine Flüssigkeit eingefüllt werden
  • die Tonne bei Bedarf gereinigt und getrocknet werden

Bei Minusgraden friert feuchter Inhalt an den Innenwänden oder am Boden fest. Deshalb sollte:

  • der Inhalt der Gefäße nicht gepresst werden
  • feuchter und nasser Abfall möglichst gar nicht in die Tonne gelangen
  • ein frostsicherer Standort z.B. in der Garage oder im Keller gewählt werden

Zur umweltgerechten Reduzierung des Hausmülls kann jeder beitragen. Deshalb empfiehlt es sich, Abfälle, die wiederverwertet werden können, getrennt zu sammeln.
Seitenanfang


Kontakt
Gebührenstelle der Hansestadt Rostock:
Petridamm 26
18146 Rostock
Telefon: 0381 / 45 93 - 200, - 201, - 202, - 203
Telefax: 0381 / 45 93 - 205
E-Mail: gebuehrenstelle@stadtentsorgung-rostock.de

Sprechzeiten:
Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.30 Uhr
Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Link zum Thema:
www.rostock.de/umweltamt

Seitenanfang